unbekannter Gast

lauter = weich, sanft, entspannt(Muskel)

Verbreitung: Tirol


Bitte Varianten und weitere Verbreitung als Kommentar anfügen.


"lauter" wird in Wien (nur in Wien?) auch als Ersatz für das Wort "alle" (als Personalpronom und unbestimmtes Zahlwort) verwendet.

Beispiel 1: "Des san lauter Trotteln" = (in politisch korrektem Hochdeutsch) "Diese Gruppe (von Personen) besteht zur Gänze aus intellektuell unterprivilegierten Personen".

Beispiel 2 hier (ab Sekunde 14): http://www.youtube.com/watch?v=sbDtoXqfV7g

(Der Redner hat eine Zeit lang in Wien gewohnt)

-- Lechner Peter, Dienstag, 28. Oktober 2014, 13:50


Auch in Niederösterreich im Sinne von "alle" durchgehend verwendet.

-- Glaubauf Karl, Dienstag, 28. Oktober 2014, 15:06


Die 2. Bedeutung von lauter, "alle zusammen" ist auch in Westösterreich üblich,
in Vorarlberg im Dialekt "luter".
Beispiel: "Luter g´schide Lüüt",  übersetzt "lauter gescheide Leute".

-- Waldbär der VI, Dienstag, 28. Oktober 2014, 16:29