unbekannter Gast

Ein grandioser Aufstrich als Amuse Gueule in weniger als 3 Minuten mit links hingezaubert.

Zutaten:

geräuchte Forellenfilets (z. B. von Hofer)

Creme Fraiche

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Die Forellenfilets und Creme Fraiche (pro 100 Gramm Forelle etwa 1/2 Becher Creme Fraiche) mit dem Stabmixer kurz durchrühren, mit Salz und grob geriebenem Pfeffer abschmecken. Fertig.

Das ist ein Aufstrich auf dünnen Weißbrotscheibchen wie nicht von dieser Welt. Dazu Sekt (der, wenn dazu was gegessen wird, sehr kalt sein muss).

Suchtgefahr!


Hallo ! danke für dieses Kochvorschlag - der Titel hält was er verspricht!

-- Reiff Karin, Montag, 25. Mai 2015, 16:32


Danke für den freundlichen Kommentar! Das freut den (Hobby-)Koch.

MfG Peter Lechner

-- Lechner Peter, Montag, 25. Mai 2015, 23:11