unbekannter Gast
Geben Sie diesem Artikel Ihre Stimme:
5

Gelee Royale#

von Günther Erler

Das Gelée royale (französisch »königlicher Saft«) nach Brockhaus (Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2006) "auch Weiselfuttersaft genannt, ist der Futtersaft für Bienenköniginnenlarven, enthält u.a. Eiweiß, Kohlenhydrate, Acetylcholin, B-Vitamine und Spurenelemente. Seine stärkende und regenerierende Wirkung ist umstritten; in kosmetischen und geriatrischen Mitteln enthalten."

Chemisch gesehen besteht es aus: 67% Wasser und 33% Trockensubstanz. In dieser sind 12% Proteine(Eiweißstoffe); 6,5% Fette; 12,5% Monosaccharide(einfache Zucker); 82% Asche(Mineralstoffe) und 2,8% nicht identifizierte Substanzen (manchmal auch als "Faktor R" erwähnt) enthalten.

Neben vielen Vitaminen enthält es auch Wuchsstoffe (Hormone). Es schmeckt wie Buttermilch, leicht sauer (Ph 4) und ist gelblich trüb bis gallertartig. In der Literatur findet man nur vorsichtige Aussagen. Es wurde bei Alterserscheinungen, bei Unterernährung und Gewebsschwund, bei Verdauungsstörungen, Mongolismus und Avitaminosen, bei Drüsenstörungen und Hautkrankheiten verwendet.

Gesichert ist heute nur die positive Wirkung auf die Haut. Gesichert ist auch die Erkenntnis, dass Gelee-Royale vor allem in Kombinationspräparaten seinen Platz hat, dort am besten zur Geltung kommt und sich auf diese Weise am besten hält.

In einem Doppelblindversuch wird berichtet, dass vordem müde Männer schon nach zwei Tagen Einnahme von Bienenbrot mit Gelee-Royale nicht nur interessierte Liebhaber wurden, sondern auch deren Spermenbeweglichkeit sich wesentlich verbesserte. Nach 14 Monaten Testzeit waren von 34 Fällen 5 sehr gute, 24 gute und 5 schwache Erfolge zu verzeichnen. In der Vergleichsgruppe waren kein sehr guter, 4 gute und 30 schwache Erfolge. Zurückzuführen ist der Erfolg wohl auf eine wesentliche Hebung des Allgemeinbefindens.

Ähnliche Erfolge werden von Frauen und von Jugendlichen und Kindern, welche unter Schulstress oder Konzentrationsschwäche leiden berichtet.

Nach meinen Erfahrungen ist Gelee-Royle-Zugabe aber nur bei psychischen Schwächen zu empfehlen.