unbekannter Gast
Geben Sie diesem Artikel Ihre Stimme:
10

LiD_2.JPG

bergmann.JPG

Um ein Mißverständnis zu vermeiden: Es handelt sich dabei um eine MONATLICHE Pension, die Bergmann zusätzlich zu seiner ASVG- und Politikerpension erhält.


Der ganze ORF ist ein einziger Skandal, danke für diese wichtige Info, die möglichst viele wissen sollten, bei einer journalistischen Nulleistung als Informationsbeamte spielen sich die ORFler als Heilige auf gegenüber dem gläubigen Volk, das ganze ist ein weiterer Vp-Skandal, der die Mentalität dieser Partei hervorragend illustriert..nochmals danke für die extrem wertvolle dikussion über diese scheinheilige Sendung...

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 16:16


Der dürfte das wahre Gesicht oder besser die wahre Sitzfläche von ORF und ÖVP sein, na gut Weihnachten ist und Frank der Retter ist da, jetzt ist auch klar, warum die Zettelverleser des ORF mit Stronach kein Interview zusammenbringen..echt wieder einam die Sendungder Scheinheiligen, die sich damit selbst unendlich bereichern...

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 16:37


Aus welcher Zeitung stammt das? Der Schrift nach zu schließen aus demKurier ? die Gehälter und Pensionen der orfler sollten endlich einmal publiziert werden, am besten auch im Forum ? Schon die Pensionen dieser Herrschaften sind ein Schlag ins Gesicht der Gebührenzahler...

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:00


Jetzt weiss man warum Bergmann diese Sendung mit eigenem Pensionsanspruch gegründet hat... Wieviele ORFler verdienen sich mit den charity-sendungen goldene Nasen wie etwa die kaum verdauliche Scheinheiligkeit Stöckl..

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:04


Sagt nicht die Fratze dieses scheinheiligen Stotterers, der diese Sendung mit eigenem Pensionsanspruch gegründet hat, schon alles über orf und vp, gegen den sind ja mück und molterer noch normal gewesen auch schüssel nimmt sich nur 15.000 euro pense und somit nur einen tausender mehr als der französische Präsident verdient...natürlich verdient er auch als atomlobbyist ein kleine zubrot und mit seinen aufsichtsräten...

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:11


Die Informtion von Herrn Bergmanns ORF-Pension (und anderer ORF-Angestellter) stammt von hier:

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/daniel/Licht-ins-Dunkel-Chef-12-000-Euro-Pension/10693721


Die Information über den Spendenerfolg der ORF-Licht-ins-Dunkel-Gala vom 24. 12. 2012 stammt von www.orf.at.

Die Nachfolgerin von Herrn Bergmann wurde Sissy Mayerhoffer, und zwar so (vor dem Lesen bitte fest anhalten):

Mayerhoffer.JPG
http://www.oe24.at/wirtschaft/Gagen-Streit-um-Charity-Lady-des-ORF/684229

-- Lechner Peter, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:28


Danke für diese extrem wertvolle Info, die den scheinheiligen orf schleimern und ihren Wählern die Maske vomgesicht nimmt, schüssel erben erben kräftig oberschleimer bergmann hat die sendung ja nur für sich gegründet, kommt frank der retter ? wäre gute weihnachtsbotschaft, jetzt wissen wir auch warum der orf stronach so hasst....

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:46


In der Schweiz würde es schon lange einen Gebührenstreik geben aber die Österreicher zahlen und glauben den abzockern...

-- Glaubauf Karl, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:50


Das Forum sollte eine Liste der Pensionen im ORF veröffentlichen, das ganze müsste ja auch für Servus-TV enorm interessant sein, denn der orf gehört zerschlagen etwa durch privatisierung der landesstudios, die privaten tv-anstalten sollten ein volksbegehren starten, schüssel und grasser und spindelegger faselnja dauernd von privatierung wenn es um die wiener gemeindewohnngen geht, aber dieskandlösen bezüge der journalistischen nulleister des orf müssen schön staatlich sein sonst könnten sich solch scheinheilige wie bergmann und stöck nicht so bereichern, gut dass wir heuer endlich wählen dürfen, wenns wahr ist...

-- Glaubauf Karl, Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:56


Mit dem Mayrhoferbild grinst eine weitere Schüssel-Korruptionsfratze aus dem Notebook, fehlt nur mehr Mück aus der vp partie, ist stronach der einzige der mit dem gesindel aufzuräumen gewillt ist, die zettelverleser knnte sich im us-journalismus nicht einmal einen burger verdienen, begonne hat alles mit bacher und seinem schwiegersohn rabl, ungebildet und unfähig....

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 18:06


User Lechner (Mag. Dr.?)Sie erbringen eine enorme, extrem wichtige Informationsleistung und auch eine sehr mutige, indem sie den orf-fratzen die maske vom Gesicht nehmen, wofür Ihnen ausdrücklichst gedankt sei...

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 18:14


Das Heimatlexicon sollte einen Bericht über den scheinheiligen ORF bringen, denn er ist ja eine soooo typische Institution Österreichs seit Bachers Zeiten, der den Express in grund und boden gewirtschaftet hat aber dafür den ORF durchkorruptionieren durfte, jetzt bringen die fast alle miteinanderverheirateten zettelverleser nicht einmal ein stronachninterview, beispiel frau chefredakteur lorenz, bildungsgrad ehering...

-- Unbekannt, Dienstag, 25. Dezember 2012, 18:20


"Wrabetz verdient mit 24.928 pro Monat x 14 mehr wie Fischer mit 23.442 + 2013+1.8% 411 pro Monat x 14, obwohl Fischer mehr wie Obama verdient." http://www.iphpbb.com/board/ftopic-88737338nx56623-300.html

Mayer Bruno 2012-12-28 03:20


Es ist Wahljahr....

-- Unbekannt, Freitag, 28. Dezember 2012, 16:44


Schüssels ORF-Reform war genial für Lindner und Mück und jetzt geht das soweiter...

-- Unbekannt, Freitag, 28. Dezember 2012, 16:50


Wie bitte, € 12.000.- ?
Ist das richtig?

Ok, 12.000.- ich nehme an brutto, aber mal 14 pro Jahr, dann macht das € 168.000.-

Das sind 77% der gesammelten Summe.

Natürlich wird das nicht aus dem Erlös der Aktion bestritten.
Damit wir aber klar, daß mit "Licht ins Dunkel" eigentlich nur eine Unterhaltungssendung produziert wird,
eine Show.

Haben wir´s verstanden?

-- Unbekannt, Freitag, 28. Dezember 2012, 17:35


exact, so ist es und um dabei enorm zu verdienen und sich als berster scheinheiliger gutmensch wie bergmann wichtig zu machen...orf tut was für andere und kassiert dabei blödsinnig im mtarbeiterbereich, was spendet bergmann ?

-- Unbekannt, Freitag, 28. Dezember 2012, 18:22


Ich bin kein Freund des gegenwärtigen ORF. Aber man sollte doch die Kirche im Dorf lassen. Wenn da jemand schreibt: "dann macht das € 168.000.- Das sind 77% der gesammelten Summe" dann stimmt da was mit der Prozentrechnung nicht.Gesammelt wurden bisher ca. 7 Millionen, da sind also 168.000 etwas mehr als 2% aber nicht 77%.

-- Unbekannt, Freitag, 28. Dezember 2012, 18:29


was kassiert den die unverdauliche stöckl und der homphile haider für die sendung ?

-- Unbekannt, Freitag, 28. Dezember 2012, 18:30


Natürlich wurde bei LiD viel mehr gespendet. Die 200.000 € sind der Spendenbetrag der 14-stündigen ORF LiD Gala am 24. Dezember.

Mir ging es darum, die von den traditionell spendenfreudigen Österreichern gespendete Summe in Relation zu Herrn Bergmanns aberwitziger Pension zu setzen.

-- Lechner Peter, Freitag, 28. Dezember 2012, 23:07


"unverdauliche" Stöckl?

Unverdaulich stimmt zwar, ist aber dennoch eine kritische Formulierung, weil sie dahingehend (miß-)verstanden werden könnte, als wären die anderen ORF Frauen verdaulich. Was bestimmt nicht der Fall ist, siehe hier:

http://www.youtube.com/watch?v=AegntQR3pG4

-- Lechner Peter, Samstag, 29. Dezember 2012, 07:27


richtig...

-- Unbekannt, Samstag, 29. Dezember 2012, 16:09


Interessant wäre, was Stronach vom ORF hält...

-- Unbekannt, Samstag, 29. Dezember 2012, 16:19


Dafür zahlen wir Zwangsgebühren:

Bild 'zwangsgebühren'

Frage: Was ist das im Bild rechts von Hrn. Wrabetz?

Antwort: Ich weiß es nicht. Singen kann es nicht. Der ORF entsendet es dennoch zum Eurovision Song Contest.

-- Unbekannt, Freitag, 2. Mai 2014, 12:04