unbekannter Gast
Geben Sie diesem Artikel Ihre Stimme:
6

Frechheit!#

Da springt die EU mit riesigen Krediten ein um Griechenland vor der Pleite zu bewahren, und dann gibt das Militär in diesem Land statt weniger mehr als je bisher zuvor aus!! Wieso greift da Brüssel nicht ein??


Ich kann nur zustimmen. Die europäischen Länder sollten Hilfemassnahmen davon abhängig machen, dass Griechenlad auch seine Militärausgaben dramatisch reduziert.

--Maurer Hermann, Sonntag, 15. August 2010, 18:45


wirklich eine dreiste frechheit, die allerdings schon wieder eine der großen schwachstellen der eu zeigt, nämlich die ständigen verstöße gegen die prinzipien des logischen denkens. kurzbeispiel: während in pakistan millionen vom hungertod bedroht sind, fördert die eu vor allem die brachliegenden flächen des großgrundbesitzes (liechtenstein, montecucculi etc. siehe internet) und der kirche massiv. die bauern sollen die erforderlichen subventionen erhalten, aber dafür auch etwas produzieren. die förderung der brache ist auch kein mittel um arbeitsplätze zu erhalten oder gar neue zu schaffen. es ist völlig unlogisch, jemanden dafür zu bezahlen, dass er nicht arbeitet. wenn die eu sich hier nicht ändert und etwa am beispiel der schweiz orientiert, besteht die gefahr, das das system zumindest eine finanzpolitische implosion erleidet, der die politische bald folgen könnte. die amerikaner sind bei der gründung ihres staates seinerzeit viel logischer vorgegangen,indem am anfang der verfassungskonsens stand, der das erfolgsmodell USA erst ermöglichte.

--Glaubauf Karl, Montag, 16. August 2010, 10:09