unbekannter Gast
Geben Sie diesem Artikel Ihre Stimme:
5

Spindelegger Ehrenkodex#

Günther Platters Medientransparenz-Gesetz Überschreitungen 2012-07-12#

ORF MJ "Das ist mehr wie okay! Es ist so wie wenn Pröll ein Glas Wein trinkt und keine kriminelle Handlung." (So Spindelegger.) Touren gehen, Berg steigen, jagen läßt sich Platter nicht verbieten, Jagdeinladungen will der Doppelbock Tiroler Standschütze künftig ablehnen.

Platter Tiroler Parasittentheater, regieren durch Brunftplatz markieren, ein Repräsentierer ohne Genierer.

PlatterHalali.jpg
oliverschopf connection, platter, strasser auch du mein sohn, brutus Der Raumordnungslandesrat wohnt im Penthouse des größten privaten Liftkaisers Tirol. Aber anstatt aus dieser klaren Unvereinbarkeit die logischen Konsequenzen zu ziehen, entzieht die ÖVP Gebi Mair bei seiner Anfrage kurzerhand das Wort. Ist das das Demokratieverständnis der ÖVP? Die Affäre im Landhaus im Keim zu ersticken? Wir lassen nicht locker und werden heute aufzeigen, wie der Liftkaiser Schultz im Landhaus und Switak im Gegenzug in Schultz` Wohung einzogen ist!

Platterismus Dem Land Tirol die Treue halten - Auch auf der Gitarre kennt Platter nur den Stümperer Untergriff. Dinkhauser gegen Platter

Fuettern.jpg

Nördlich des Brenners nimmt man es nicht so genau. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter ließ sich von Unternehmern zur Jagd einladen, eine Gams hier, ein Auerhahn da. Darf er das? Oder muss er es gar? Platters Bundesparteichef, ÖVP-Obmann Michael Spindelegger sagt: "Der Landeshauptmann von Tirol muss jagen gehen wie der Landeshauptmann von Niederösterreich ein Glas Wein trinken." Platter und sein Vorgänger Herwig van Staa machten den Jagdschein erst, als sie schon im Amt waren. Die Pirsch als Dienstpflicht? Platter rechtfertigt sich jedoch damit, dass er als Privatmann bei Freunden gejagt habe. "Es kann nicht sein, dass der Landeshauptmann keine Chance mehr hat, das Freizeitvergnügen im eigenen Land zu verbringen", klagt er: "Ganz gleich, ob ich auf den Berg gehe, eine Skitour mache oder ein Jagderlebnis habe."

Joggen oder Jagen?

Geht Platter mit einem Freund auf den Berg, kostet das diesen höchstens eine Runde Schnaps auf der Hütte. Der Abschuss einer Gämse ist hingegen locker 2000 Euro wert. Platters ehemaliger Parteifreund Fritz Dinkhauser, der ihm heute mit einer eigenen Liste Konkurrenz macht, sagt: "Wenn jemand zwischen Joggen und Jagen keinen Unterschied mehr kennt, braucht er keine Büchse, sondern die Bibel."

Von Seiten der weltlichen Rechtsprechung droht Platter hingegen wenig. In diesem Fall sei wohl "keine Strafbarkeit gegeben", sagt Christian Pilnacek, zuständiger Sektionschef im Justizministerium. Der Amtsträger müsse nur "argumentieren können, dass derjenige, der ihn einlädt, ein guter Freund ist". Da spiele es auch keine Rolle, ob Platters Gastgeber womöglich von ihm in seiner Funktion als Landeshauptmann profitieren könnten.

kleinezeitung



Ein Problem dabei ist, daß von rechtlicher Seite keine Verfehlung zu erkennen sein mag.
Justizia ist ja bekanntlich blind.

und

So beliebt ist der Knabe wohl eher nicht, daß er so spendable "Freunde" hätte.
- er sitzt ganz einfach an der Quelle, der Knabe!



--Waldbär der VI, 2012-03-29


Pammesberger
Platters Plattschuss Trophäenschau.jpg
Im heiligen Land Tirol betimmt nicht die Schülerfähigkeit sondern der Bürgermeister wer ins Gymnasium gehen darf. Unterricht Politikgebote