unbekannter Gast

Frage:

Was ist eine "eierlegende Wollmilchsau"?
TM

Antworten:

hey TM, ist eine bildhafte Bezeichnung für jemanden oder etwas, der/das eine Reihe von sich teilweise widersprechenden oder ausschließenden Fähigkeiten hat. Im besten Falle wird der Ausdruck anerkennend für ein Multitalent verwendet. Die eierlegende Wollmilchsau ist aber etwas, das nicht möglich ist, weshalb der sprachliche Kontext oft fragend ist, etwa inwieweit eine Kombination gelungen sei, manchmal auch spöttisch: es kann sich die Aussage verstecken, dass jemand oder etwas alles mögliche tun bzw. können soll, jedoch unterm Strich nichts richtig kann. (Quelle: Wikipedia)
Kurt

Ich meine, dass die "eierlegende Wollmilchsau" für etwas wünschenswertes steht, das es aber realistischer Weise nicht gibt, oft auch für überzogene Forderungen und Wünsche. Im Kontext von Bewerbungen von Akademikern hört man spöttisch immer wieder die Stellenanforderung der Firmen: Studienzeit 8 Semester, 5 Jahre Berufserfahrung, Auslandsemester, noch 4 Sprachen in Wort und Schrift aber nicht älter als 24 Jahre.
Cronide

Dieser Begriff kann auch im Kontext mit dem Projektmanagement gesehen werden. Mit diesem scherzhaften, aber doch sehr einprägenden Begriff, dass der Anforderungskatalog in der Regel zu breit gelegt ist und sich nicht auf das Wesentliche beschränkt. In diesem Fall trifft es auf zu entwickelnde Produkte zu. Um das ideale Produkt zu finden, vergeht aber 1. sehr viel Zeit und 2. hat sich das Projektumfeld auch schon geändert.
chrissy

Ein Vertreter dieser Spezies wäre eine 20jährige männliche HTL-Absolventin mit mindestens 6 Jahren Berufserfahrung und einem abgeschlossenen Studium im relevanten Bereich, mit gesetztem Privatleben und möglichst ungebunden für zeitliche und örtliche Flexibilität.
fichtenelch

Ich habe eine solche eierlegende Wollmilchsau gefunden, hier ist ihr Bild!
ron

Wollmilchsau