unbekannter Gast

Frage:

Ist es ungesund sehr scharf zu essen?
Cronos1

Antworten:

Der chinesischen Medizin nach ist scharf eine von fünf Geschmacksrichtungen (sauer, bitter, süß, scharf, salzig). Wie meist im Leben ist der übermäßige Konsum einseitigen Lebensstils (auch Ernährung!) ein Garant dafür, den Körper aus dem Gleichgewicht zu bringen. Vor Allem bei sehr, sehr intensiven oder sehr langfristigen Ernährungsgewohnheiten ist der Körper bestrebt, auch dem entsprechend zu reagieren. Essen = Medizin
Ein ausgeglichener Mensch mit einem starken ausgewogenen Körper kann mehr "aushalten" als ein Organismus, der schon außer Tritt ist.
TCM:"Ist die Ernährung nicht die Mutter aller Krankheiten, dann doch zumindest der Vater"
Fazit: habe ich das bestreben eine Geschmacksrichtung sehr oft zu bevorzugen, dann hat das einen Grund (ein saurer Geschmack geht oft mit Magen-Disharmonien einher), zeige ich negative Symptome dann ist der Weg zum Fachmann möglicherweise angezeigt.
georg

Es ist sicher nicht grundsätzlich ungesund, scharf gewürzt zu essen. In tropischen Ländern waren scharfe Gewürze vor der Erfindung des Kühlschranks eine Möglichkeit, Keime und Bakterien abzutöten. Daher ist es im Orient auch heute noch üblich, kräftiger zu würzen. Ungesund wird es,wenn scharfe Speisen Sodbrennen und andere Magenbeschwerden auslösen. Aber dann hält uns wohl der Verstand von pikanten Speisen ab.
Comtesse Mizzi

Nein. Nach medizinischer Empfehlung ist etwas schärfer gewürztes Essen in der Regel gut für Magen und Verdauung.
Mitras