unbekannter Gast
Frage:

Haben Muslime als anerkannte Religionsgruppe eigene Feiertage in Österreich? Und wie ist das mit der israelitischen Glaubensgemeinschaft? Mir ist davon eigentlich nichts bekannt, auch das Laubhüttenfest wird nicht von allen Mitgliedern nach außen hin gefeiert.
Comtesse Mizzi

Antworten:

Das ist eigentlich eine gute Frage.....Ich wuerde das auch gerne wissen!!!! Aber, ich glaube alles laesst sich mit eigenem Arbeitgeber loesen!!!
Didy

Stimmt. In allen Firmen, in denen ich war, ging es immer reibungslos, auch wenn der Dienstgeber (und die Mehrheit der Angestellten) aus einer anderen Kultur kam. Die österreichischen Feiertage haben immer alle bekommen, das japanische Puppenfest (oder Mädchenfest oder Bubenfest oder das Sternentreffen) hat offiziell niemand gefeiert und auch jüdische Feste sind immer in aller Stille begangen worden. Schade eigentlich. Für seine Religion soll sich niemand verstecken müssen.
Comtesse Mizzi

Soweit ich weiß, gibt es in Österreich lediglich einen gesetzlichen Feiertag, der nur für minoritäre religiöse Gruppen als solcher gilt, und das ist der Karfreitag. Darüber hinaus gibt es einige Tage, an denen Schulen, Ämter und Behörden geschlossen halten, wobei diese zum Teil landesspezifisch sind (zB in der Steiermark Ruperti am 24.9., in Wien und NÖ: Leopoldi am 15.11.). Weiters gibt es für bestimmte familiäre Anlässe Anspruch auf eine festgelegte Zahl von freien, bezahlten Tagen (Geburt, Eheschließung, Todesfall), für andere Anlässe nur stundenweise nach notwendigem Aufwand (zB Amtswege). Ein Anspruch auf Freizeit für andere religiöse oder kulturelle Anlässe besteht meines Wissens nur im Rahmen von Urlaub und Zeitausgleich.
Hofnarr