unbekannter Gast
Frage:

Woher kommen die weißen Streifen hinter Flugzeugen?

Bernd Kreissig

Antworten:

Der große Brockhaus liefert bei der Eingabe genau der gestellten Frage als 3. Antwort 'Kondensstreifen' und dazu:

Kondensstreifen, sichtbare streifenförmige Gebilde aus Wassertröpfchen oder Eiskristallen hinter den Triebwerken hoch fliegender Flugzeuge. Die Kondensstreifen entstehen durch Kondensation des in der Luft und den Triebwerkabgasen enthaltenen Wasserdampfes an den als Kondensationskerne wirkenden Rußpartikeln der Abgase bei ausreichender relativer Luftfeuchtigkeit vorzugsweise in Höhen zwischen etwa 8 und 12 km. Ist die Luft mit Feuchtigkeit nahezu gesättigt, bleiben die Kondensstreifen längere Zeit bestehen.

© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2006
Hermann Maurer