unbekannter Gast

Frage:

Was ist Faltigron?
neugierig

Antwort:

Faltigron (oder Faltigran, Faltrian, Faltrion) sind die österreichischen Bezeichnungen für Bärlauch (Bärenlauch), die zusammen mit seinem volkstümlichen Namen 'Knoblauchspinat' in Österreich in Vergessen geraten sind. Ich habe dazu folgende Geschichte gehört, die plausibel klingt, für die ich mich aber nicht verbürgen kann:

Faltigron war eines der Ersatz/Ergänzungsnahrungsmittel im 2. Weltkrieg. Nach Beendigung des Krieges war man dann froh auf viele dieser Ergänzungsnahrungmittel nicht mehr zurückgreifen zu müssen. So ist Faltigron von den Märkten verschwunden. Ein Berliner Koch soll im Rahmen der Essens-Nostalgiewelle dann wieder Bärlauchsuppe (natürlich unter dem deutschen Namen) angeboten haben. Diese bzw. Abarten (Saucen) davon haben sich allmählich durchgesetzt, und sind nach Österreich unter neuem Namen zurückgekehrt.

--> Auf Englisch heißt Faltigron "ramson" . Auch im Deutschen gibt es davon abgeleitete Versionen wie Ramsen u.dgl. (Quelle: Duden Oxford, Bildwörterbuch, Deutsch-Englisch, Duden Verlag (1994), Oxford University Press (1994))

Übrigens: Beim Selberpflücken Vorsicht, die Blätter schauen ähnlich aus wie die giftigen Blätter des Maiglöckchens, und sie wachsen oft dicht neben einander. Mehr zum Bärlauch inklusive Bild z.B. im Lebensmittellexikon.
Hermann Maurer