unbekannter Gast

Frage:

Ist die weithin verbreitete Meinung, Figl hätte den Staatsvertrag für Österreich "ertrunken" irgendwo durch seriöse Quellen tatsächlich belegt oder handelt es sich um eine Legende bzw- Vermutung aufgrund von Anekdoten?
glisc

Antworten:

Böse Unterstellung. Figl hatte einen schlimmen Nierenschaden. Er war als Politischer Häftling in einem KZ: Dort wurde er ausgezogen, an den Armen aufgehängt und im Beckenbereich am Rücken blutig gepeitscht, und mit den offenen Fleischwunden hängengelassen. Nicht nur einmal. Mir ist das bei Mauthausen-Besichtigungen und auch an anderer Stelle von seriösen Historikern erzählt worden. Ich bitte um Nachsicht, daß ich dafür keine schriftlichen Quellen habe. Das darf ich jemand anderem überlassen. Danke.
Fledermaus

Um Dr. Figl rank(t)en sich viele Anekdoten, die sich teilweise sogar auf ihm unterstellte zahlreiche Bildungslücken beziehen (zB keine Französichkenntnisse als Diplomat usw). Diese "Figl-Witze" wurden übrigens sogar von ÖVP-Fans eifrigst verbreitet... Und die Reblaus-Legende mitsamt Figls angeblicher trinkfestigkeit sind auch so ein Märchen.
trazenje

Ich halte das für eine überzeichnete Darstellung über die Gründe des Zustandekommens des Staatsvertrages, mit einem wahren Kern. Der wahre Kern ist wohl, dass es bei den Russen nicht hinderlich war, wenn man "etwas" Alkohol vertrug. Über Trinkfestigkeit kann man sich Sympatie, wenn nicht sogar Respekt erarbeiten. Ein ähnliches Motiv taucht bei dem Don Camillo Film "Genosse Don Camillo" auf. Das er hin und wieder Wein trank, dürfte trotz des Nierenschadens als gesichert angenommen werden. Auch heute scheint es unter vorgehaltener Hand so zu sein, dass so mancher Geschäftsabschluss nicht mit nur einem Gläschen Wein begossen wird. Eine Anekdote, die ich verschiedentlich gehört und gelesen habe, war, dass, wenn ein Österreicher verhaftet wurde, sich ranghohe Vertreter beider Seiten trafen und dann tranken bis einer nicht mehr konnte. Gewann der Österreicher, ging die verhaftete Person frei, wenn nicht, blieb sie in Haft.
Cronide