unbekannter Gast

Frage:

Virenschutz-Programme: Was tue ich, wenn ich keine gängige Kreditkarte habe, aber mein 30 .-Programm nicht mit 16 . Aufschlag bezahlen will? Was tun Leute, die keine Eurocard haben? Ich finde 16 . Bearbeitungsgebühr skandalös.
Fledermaus

Antworten:

Um auf die Frage konkret eingehen zu können, müßte man schon wissen, um welches Programm es sich handelt. Es gibt gängige Programme, bei denen die Update-Version - also die Verlängerung des Abonnements um ein Jahr - bei Saturn und Co. auch nicht mehr kostet als bei direkter Bestellung via Kreditkarte: z. B. Kaspersky oder Symantec verfolgen diese Preispolitik. Ansonsten wird man manchmal auch beim "Geizhals" fündig. Hier sollte man allerdings auch auf die Versandspesen achten, die mitunter den Preisvorteil leicht wieder "auffressen".

Darüber hinaus gibt es auch durchaus renommierte Anitvirenprogramme als Freeware, z. B. Antivir Personal Edition von free-av.de.

http://www.symantec.com/de/de/index.jsp
http://www.saturn.at/
http://www.kaspersky.com/de/
http://www.free-av.de/
http://geizhals.at/
glisc


Norton Antivirus hat irgendwo auch eine Überweisungsmöglichkeit vorgesehen, die ich einige Jahre durchgeführt habe. Man bekommt eine Rechnungsnummer und dann einen Freischaltecode, der dann auf dem Pc/Laptop das Abbonement um ein Jahr verlängert hat.

Das letzte mal habe ich allerdings gleich NortonAntivirus 2007 neu gekauft, weil es um 5 Euro billiger war als das Jahresabo verlängern.
trazenje

Noch ein Nachtrag: Generell gilt dass man dann, wenn man auf ein anderes Antivirenprogramm wechselt, das "alte" unbedingt zuvor deinstalliert. Auch eine Firewall ist empfehlenswert.
glisc