unbekannter Gast

Anna Geiger-Riedl #

Mein Name ist ...#

Anna Geiger

... dieser spielt seit meiner Ehe sozusagen nachnamentlich die 1. Geige. Im ABC meines Kommens und Werdens stand allerdings zuerst das "R" wie Riedl vor dem "A" wie Anna. Es war das Jahr des Nummer-Eins-Hits "Wo meine Sonne scheint", als ich das Licht der Welt erblickte, Valente, Elvis, die Beatles sorgten für Geschmackswechsel in der Tonküche, aber auch die Finsternis dieser Welt war da, Jean Sibelius und Oliver Hardy mussten abtreten. Im NSU "wankelte" ein neuer Motor, der Sputnikschock verdunkelte mental die USA und halb Europa. Die Synapsen und das "beruhigende" Contergan wurden entdeckt (fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker). Dieses Jahr voller nuancenreicher Licht- und Schattenwerte wurde zum Synonym meines Lebenslaufes. Frei vom Erziehungsdrill aufwachsend, sollte ich dennoch bald (lt. Thomas Bernhard) Anklage erheben gegen die grausamen Schläge des Schicksals. Mit 14 Jahren unfreiwillig in Pension geschickt - erst in die Waisen-, später (manche trifft es öfter) in die Witwen-, gab ich mich dennoch nicht geschlagen. Von meinen Stammesahnen getrieben, es müssen die Jäger und Sammler gewesen sein, ging auch ich mit je einem Kind an der Hand auf die Jagd nach besseren Zeiten und sammelte auf anspruchsvollen Revieren durchaus viele gute Jahre. Wie es in einem bewegten Curriculum vitae eben spielt, sichtet man mich heute auch freizeitlich häufig auf anspruchsvollen Revieren, wiederum auf der Jagd nach dem größten Luxus, der darin besteht, mit sehr wenig (Schlägen - im doppelten Sinne) auszukommen. An Tagen, es sind mindestens 356, die nicht mit Golf beginnen, jage ich mit gewissenhafter Beharrlichkeit Feinschmeckern des Geistes hinterher, versuche den Normierungsneurosen des Alltagshumors zu entkommen und nehme mir, bewaffnet mit spitzer Feder oder weichem Pinsel, so manches oder Manchen aufs Korn.

8102 Semriach, Hitzendorfweg 9
Tel.: 0676 / 90 77 362
e-mail: geiger.ann@vorbildkunst.at

Biografie / Ausbildung:#

  • HTL Ortweinplatz Graz, Abteilung Kunst: Fachrichtung Dekorative Gestaltung, Meisterklasse für Dekorative Gestaltung.
  • Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz, Abteilung Bühnenbild und -technik.
  • Diplom mit Auszeichnung, Würdigungspreisträgerin des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung für "Besondere künstlerische Leistungen".

Tätigkeit#

  • Kostüm- und Bühnenbild-Assistenzen im Opernhaus und Schauspielhaus Graz.
  • Bühnengestaltung und Kostümausstattung der Schlossspiele Reinthal.
  • Lehrtätigkeit an der HTL Ortweinplatz Graz, Abteilung Kunst und Design.
  • Teilnahme an internationalen Ausstellungen für Bühnenbild und Kostüme.
  • Praktische Arbeiten in Wirtschaft und Handel.
  • Freie Mitarbeiterin der humoristischen Satirezeitschrift Nebelspalter Schweiz.
  • Autorin und Illustratorin des Weihnachtsbuches "Wiederholungstäter".
  • Autorin und Illustratorin des Winterbuches "Du bist zu früh".
  • Mitglied des Verbandes geistig Schaffender und österreichischer Autoren.
  • Präsidentin der Vereinigung Bildender Künstler Steiermarks von 2008 bis 2013.
  • Widmet sich nunmehr ausschließlich der Satirischen Dichtung und der Karikatur.
  • Lebt und arbeitet in Semriach bei Graz und Hörtendorf bei Klagenfurt.