unbekannter Gast

Pfister-Lex, Berta#

Pfister-Lex, Berta
Ankunft der Hl Drei Könige
Das Hausherrle (Kolomba-Jesulein)
Das Leben
Erzengel Michael
Fische
Hl Ambrosius, Bischof von Mailand
Hl Cäcilia
Hl Christopherus
Hl Cosmas und Hl Damian
Hl Elisabeth auf der Wartburg
Hl Florian
Hl Franziskus mit Wolf von Gubbio
Hl Georg
Hl Hemma von Gurk
Hl Hubertus
Hl Katharina
Hl Mathilde von Sachsen
Hl Nikolaus von Myra
Hl Oswald (in den Gassen)
Hl Rupert Bischof von Salzburg
Hl Stephan, König von Ungarn
Hl Stephanus, Erzmärtyrer
Hl Thomas
Kakteenblüten
Karneval in Venedig
Lautenspieler
Lieselotte


Lenaugasse 128
8952 Irdning
Tel. 0 36 82 / 22 6 58

Werdegang:#

Geboren am 24. Dezember 1920 in Graz. Von 1935 bis 1939 Studium an der Höheren Staatsgewerbeschule am Ortweinplatz in Graz bei den Professoren Hans Adametz (Keramik), Rudolf Szyszkowitz (Figurales Zeichnen). Vergolder-Kurs bei Prof. Bauer/Krems in St. Geras und Feistritz.

1940-1943 Arbeit als technische Zeichnerin bei der AEG Union Graz. Während dieser Zeit Absolvierung eines Bautechnikerkurses (Techn. Hochschule Graz).
1943 Meisterklasse bei Fritz Silberbauer.
Seit 1945 als Malerin und Restauratorin im Ennstal tätig: Tafelbilder für Kapellen, Aufträge für Museen, Ölgemälde, Hinterglas, Grafik etc.

Einzelausstellungen:
#

  • 1978 Graz, Künstlerhaus
  • Irdning, Raiffeisenkasse
  • 1981 Rottenmann, Raiffeisenkasse
  • 1984 Graz, City-Hotel „Erzherzog Johann"
  • 1985 Trieben, Galerie Taverne und Rottenmann, Raiffeisenkasse
  • 1989 Judenburg, Kleine Galerie
  • 1991 Sonderausstellung Joanneum:
  • Schloss Trautenfels
  • Liezen, Galerie Arkade
  • 1992 Aigen/E., Pastoralhaus
  • Irdning, Sparkasse

Teilnahme an Ausstellungen im Inland:
#

  • 1971 Ried im Innkreis, Messe, Werkbund
  • 1972 Graz, Kulturhaus,
  • Zeitgenössische Hinterglasmalerei
  • 1974 Graz, Künstlerhaus
  • 1977 Wien, Galerie Schwarzer
  • 1979 Innsbruck, Galerie zu Innsprugg
  • 1989 Judenburg, Landesausstellung
  • 1994 Schloss Frauenthal
  • Szyszkowitz und seine Schüler"
  • 1994 -1995 Graz Künstlerhaus (Jahresausstellung)

Teilnahme an Ausstellungen im Ausland:
#

  • 1976 Erlangen, BRD
  • 1980 Tirana, Albanien
  • 1982 Köln, BRD
  • 1985 Darmstadt, BRD
  • 1997 Ahorn, BRD
  • 2001 55-jähriges Berufsjubläum, Irdning
  • 2002 Mitwirkung an der Ausstellung
  • „Der Drache" - Schloss Trautenfels

Mitgliedschaften:
#

  • ab 1953 Ennstaler Künstlergilde
  • 1964 Werkbund
  • 1991 Vereinigung Bildender Künstler Steiermark

Auszeichnungen:
#

  • 1972 Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich
  • 1982 Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark

Eintragung aus: Rudolf List: Kunst und Künstler in der Steiermark. Ein Nachschlagewerk. Oberösterreichischer Landesverlag Ried im Innkreis, Auflage 20 und 21, 1978.

PFISTER, Berta, Hinterglasmalerin und Restauratorin in Aigen, geb. in Graz. Nach Hauptschule 4 Jahre Ausbildung an der Höheren Staatsgewerbeschule in Graz 1935-39, Studium der Dekorativen Malerei und Keramik bei Adametz, Otto A. Schmidt, Lorenzoni, Hofer und Inffeld, Figurales Zeichnen bei Rudolf Szyszkowitz, Kunstgeschichte bei Hofer und Haberleithner. 1936 Beteiligung an der Spielzeugausstellung im Joanneum in Graz, an der Pariser Ausstellung (1937 Grand Prix), 1938 Studienreisen nach Deutschland, 1939 Mitarbeit an der Bergmann-Ausstellung im Joanneum (Große Landkarte), 1940 technische Zeichnerin bei der AEG-Union, 1944-45 künstlerische Fachkraft der Kulturabteilung der Steiermärkischen Landesregierung. Ab 1945 im Ennstal mit der Aufzeichnung volkskundlich wertvollen bäuerlichen Gutes beauftragt. Nach Kriegsende Fortsetzung dieser Tätigkeit aus eigenen Mitteln. 1946 Mitwirkung bei einer Ausstellung in Öblarn. Restauration und Konservierungsarbeiten an Bildern, Figuren, Truhen und Schränken. 1955 Beteiligung an der Ausstellung "Obersteirische Kunst" im Grazer Künstlerhaus; 1959 Fresko für einen Bildstock in Maitschern bei Wörschach, 1963 Teilnahme an Kunstausstellung in Liezen. Restaurationsarbeiten für das Heimatmuseum Trautenfels, das öster. Freilichtmuseum Stübing und das Floigmeyer-Museum in Admont. Weitere Beteiligungen: 1970 Weihnachtssausstellung im Künstlerhaus Graz, 1971 Werkbund-Ausst. auf der Rieder Messe; 1972 an der Ausst. "Zeitgenössische Hinterglasmalerei" im Kulturhaus der Stadt Graz, 1972 Ausst. von Hinterglasbildern in Gröbming (Sparkasse) und Irdning (Piccolominisaal), Studienreisen in die Schweiz. Teilnahme an weiteren Werkbundausstellungen. Von B. Pfister-Lex restauriert u. a. Schränke des Admonter Heimatmuseums (s. Bild Nr. 211 in Rudolf List, Stift Admont 1074—1974) und eine Hinterglasvariation des Gröbminger Gnadenbildes Maria-Grübl (siehe ebendort Bild Nr. 145), 1977 eine Rokoko-Madonna von 1775 in der Pfarrkirche Johnsbach: Neufassung, Vergoldung, kleine Ergänzungen, neue Bekleidung mit der alten Silberspitze, stilgerechten neuen perlenverzierten Spitzen und eigens hiefür angefertigten Brokaten. Werkstatt in Aigen bei Irdning. In drei Jahrzehnten über 700 Bilder, Figuren, Bildstöcke und Möbel restauriert.