unbekannter Gast

Gisela Engeln-Müllges#

Engeln-Müllges
Foto: Thilo Vogel 2011
Dr. rer. nat. Dr. h.c. Gisela Engeln-Müllges is Professor Emeritus at the University of Applied Sciences in Achen, Germany.

Curriculum Vitae

03/2013 Berufung für weitere 5 Jahre in den Hochschulrat der FH Münster durch die Wissenschaftsministerin NRW; Vorsitzende des Hochschulrates

01/2013 Berufung für weitere 5 jahre in den Hochschulrat der FH Aachen durch die Wissenschaftsministerin NRW; stellvertretende Vorsitzende des Hochschulrates

2008/2010 Mitglied der Arbeitsgruppe "Nachverfolgung der Empfehlungen zur Entwicklung der Fachhochschulen von 2002" des Wissenschaftsrates

2009 Vorsitzende der Arbeitsgruppe "Evaluation der Standortentwicklung am Campus Jülich der FH Aachen mit Empfehlungen für die Zukunft"

2008/2009 Mitglied der Strukturkommission "Zukünftige Entwicklung der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven"

Seit 03/2008 Vorsitzende des Hochschulrates der Fachhochschule Münster

Seit 01/2008 Mitglied des Hochschulrates der Fachhochschule Aachen

Seit 12/2007 Vorstandssprecherin der Initiative Aachen

2006/2007 Vorsitzende der Expertenkommission „Standortentwicklung Jülich der Fachhochschule Aachen“

2005 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Nishnij Nowgorod (Russland)

Seit 2005 Mitglied des Kuratoriums der Aachener Stiftung Kathy Beys

2001–2005 Mitglied im Wissenschaftlich-Technischen Ausschuss (WTA) des Forschungszentrums Jülich

2000–2004 Mitarbeit in Kommissionen der Wissenschafts- bzw. Kultusminister Sachsen-Anhalt (2000/2001), Saarland (2001/2002), Thüringen (2002/2003), Niedersachsen (2003), Rheinland-Pfalz (2003/2004, Vorsitzende)

1997–2005 Mitglied in verschiedenen Arbeitsgruppen bzw. Beratergruppen der HRK, des BMBF, der DFG sowie in Kuratorien und Jurys

1997–2003 Mitglied des Wissenschaftsrates der Bundesrepublik Deutschland, berufen vom Bundespräsidenten auf gemeinsamen Vorschlag von DFG, MPG, HRK, FhFHG, WGL

Seit 1997 Sprecherin der Jury des MWF später MIWFT/NRW für die ministerielle Förderung von Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten sowie Kompetenzplattformen

1992 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

1991–2005 Prorektorin für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer an der FH Aachen und Stellvertreterin des Rektors

1990–1991 Prodekanin des Fachbereiches Maschinenbau

seit 1982 Professorin am Fachbereich Maschinenbau der FH Aachen, Lehrgebiet: Numerische Mathematik und Datenverarbeitung

1971 Promotion zur Dr. rer. nat. und Borchersplakette der RWTH Aachen

1967-1982 Wissenschaftliche Assistentin, seit 1971 Oberingenieurin, seit 1975 Akademische Oberrätin am Institut für Geometrie und Praktische Mathematik, seit 1979 Akademische Oberrätin am Rechenzentrum der RWTH Aachen

1961–1967 Studium der Mathematik an der RWTH Aachen

Auswahl an aktuellen Publikationen

  • Engeln-Müllges, Gisela/Niederdrenk, Klaus/Wodicka, Reinhard: Numerik-Algorithmen. Verfahren, Beispiele, Anwendungen. 10. überarbeitete und erweiterte Auflage, Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg, 2011.
  • Engeln-Müllges, Gisela (Hrsg.)/Schäfer, Wolfgang/Trippler, Gisela: Kompaktkurs Ingenieurmathematik mit Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik., 3. Auflage, Hanser-Verlag, München 2004