unbekannter Gast

Mountain viscachas #

Mountain viscachas
Mountain viscachas, 2006
Photo: H. Maurer

Mountain viscachas are rodents belonging to the family Chinchillidae and resemble rabbits with long tails. Their distribution area is located between the southern part of Ecuador, central Peru, western Bolivia and southern Chile. The diurnal (active during the day) rodents live in dry, rocky and barren mountain areas in altitudes of up to 5.000m.
Mountain viscachas can reach a total maximum length of 85cm, including the 20 to 40cm long tail. They have a thick, soft fur ranging in colour from dark grey to brown with a black stripe on their backs. These animals are hunted, either for pelts or for meat.
Hasenmäuse oder Bergviscachas sind an Kaninchen erinnernde Nagetiere (allerdings mit einem langen Schwanz) und stammen aus der Familie der Chinchillas (Chinchillidae). Ihr Verbreitungsgebiet befindet sich in Südamerika und erstreckt sich vom Süden Ecuadors und mittleren Perus über den westlichen Teil von Bolivien bis in den Süden von Chile. Die tagaktiven Nagetiere leben in trockenen, felsigen und kargen Bergregionen in Höhen von bis zu 5.000m.
Hasenmäuse können eine Gesamtlänge von bis zu 85cm erreichen, wobei der Schwanz 20 bis 40cm lang werden kann. Sie besitzen ein dickes, weiches, dunkelgrau bis braunes Fell mit einem schwarzen Rückenstreifen. Diese Tiere werden bejagt, einerseits wegen ihres Fells und andererseits wegen ihrem Fleisch.