unbekannter Gast

Confucius#

Confucius
Confucius, picture taken on October 14, 2012
© Gerhard Huber

Confucianism was founded 2500 years ago by the great Chinese thinker Confucius. It is more a moral philosophy and a political science than a religion, constructing a strongly ritualized social system. It assigns a certain place in society to everybody by giving strict behavioral rules. Confucianism can be defined by five classical virtues: humanity, equity, ethic behavior, kindness and wisdom. Strong hierarchical ranks define the social order,using five elementary relations. Confucius put the father above the son, the emperor above the subject, the man above the woman, the eldest brother or friend above the younger ones, etc. These relationships are characterized through unconditional obedience towards persons of higher level and benevolence against persons of lower level.


Der Konfuzianismus, geschaffen vor 2500 Jahren vom großen chinesischen Denker Konfuzius, stellt weniger eine Religion als eine Moral- und Staatslehre dar, die ein stark ritualisiertes Gesellschaftssystem konstruiert. Sie weist jedem Menschen durch strikte Verhaltensregeln einen genau bestimmten Platz in der Gemeinschaft zu. Im Grunde dreht sich das konfuzianische Denken um die fünf klassischen Tugenden: Menschlichkeit, Gerechtigkeit, ethisches Verhalten, Güte und Weisheit. Die Basis der Gesellschaftsordnung bilden strenge Hierarchiestufen, die in den fünf Elementarbeziehungen festgelegt sind. So stellte Konfuzius den Vater über den Sohn, den Herrscher über den Untertan, den Mann über die Frau, den älteren Bruder bzw. Freund über den jüngeren. Diese Beziehungen müssen durch bedingungslosen Gehorsam gegenüber dem Höhergestellten und Wohlwollen gegenüber dem Niederen geprägt sein.