unbekannter Gast

Filipinos#

Filipinos
Filipinos, January 2010, © Gerhard Huber

From the capital one enters an island kingdom consisting of exactly 7.107 isles, of which approximately 2.000 are inhabited. They are situated barely north of the equator. In the 300.000km² big national territory about 90 million people live, the number is growing rapidly. Annually the number of inhabitants increases about 2%, as having many children means, for a big part of the population, having an old-age provision. Over a third of the Filipinos is younger than 14 years, whereas the share of people over 65 years by contrast is only 4%. A major force in the country is still the Catholic Church, approximately 90% of the inhabitants are committed. The biggest minority are with 4% Muslims living exclusively in the southern part of the country. Less than 1% of the population is dedicated to one of more than 100, partly still traditionally living, ethnic groups mostly residing in the highlands and mountain areas.
Von der Hauptstadt Manila betritt man ein Inselreich, das aus exakt 7107 Eilanden besteht, wovon etwa 2000 bewohnt sind. Sie liegen knapp nördlich des Äquators. Auf insgesamt 300.000km² Landesfläche wohnen über 90 Millionen Menschen mit stark steigender Tendenz. Jährlich nimmt die Zahl der Einwohner um 2% zu, da viele Kinder für einen großen Teil der Bevölkerung die einzige Altersversorgung darstellen. Mehr als ein Drittel der Philippinos ist unter 14 Jahren alt. Der Anteil an über 65-jährigen beträgt dagegen nur 4%. Ein gewichtiges Wort hat immer noch die katholische Kirche, zu der sich etwa 90% der Einwohner bekennen. Die ausschließlich im Süden des Landes lebenden Muslime bilden mit 4% die größte Minderheit. Weniger als 1% der Bevölkerung verteilt sich auf über 100 teils noch traditionell lebende Volksgruppen, die vor allem in den Hochländern und Gebirgsregionen beheimatet sind.