unbekannter Gast

Mother with child#

Mother with child
Mother with child, January 2010, © Gerhard Huber

Despite this you can probably only survive here by sticking to bahala na, "That'll go off all right". While taking a stroll an incident happened, offering a small glimpse behind the facade while making one reflective: I was asking this woman if I could take a picture of her and she told me to wait a moment as she wanted to get her child. Even better, I thought, a picture of a mother with child. However the woman had another thing on her mind. She wanted to give me a serious present. I should take her child, as she already had more than enough and staying with me the child would have a better life.
Trotzdem läßt sich hier wohl nur mit der festen Überzeugung des bahala na, „alles wird irgendwie gut“ überleben. Einen Blick hinter die Fassade gewähren kleine Geschichten, die man während eines Spazierganges erleben kann und die nachdenklich machen: Auf meine Frage, ob ich diese Frau fotografieren dürfe, meinte sie, ich solle kurz warten, denn sie holt noch schnell ihr Kind aus der Hütte. Noch besser – so meine Gedanken – dann eben ein Foto Mutter mit Kind. Doch die Frau hatte anderes im Sinn. Sie machte mir ein bitter ernst gemeintes Geschenk. Ich solle doch ihr Kind mitnehmen; sie habe schon mehr als genug und bei mir hätte es mit Sicherheit ein besseres Leben.