unbekannter Gast

Simeon#

Simeon
Simeon, © Gerhard Huber

Legend tells that Simeon practiced asceticism even as a small boy. Soon miracles were attributed to his name. He was banned by the brothers of his monastery because of his excessive asceticism in 415. The vastness of the mountains north of Aleppo drew him. Annoying and thieving admirers made his life difficult. He fled to the top of a pillar and became the first stylite of Christianity.

Die Legende berichtet, dass Simeon schon als kleiner Junge unter großer Askese gelebt habe, weshalb ihm bald Wundertaten zugesprochen wurden. Im Jahr 415 schließlich wurde er von den Mitbrüdern seines damaligen Klosters aufgrund einer zu exzessiven Askese verbannt. Er suchte das Weite in den Bergen nördlich von Aleppo. Dort machten ihm lästige und stehlende Bewunderer abermals das Leben schwer. So flüchtete er auf eine Säule und wurde zum ersten Säulenheiligen des Christentums.