unbekannter Gast

Rusafa#

Rusafa
Rusafa, picture taken on April 30, 2009
© Gerhard Huber

30km south of the Euphrates something interesting can be photographed in the flat, desert-like landscape. Rusafa Resafa, Syria rises like a mirage out of the desert. During the persecutions of Christians the Roman soldier Sergios died at this site a martyr's death in 305. One hundred years later a basilica was built in his honour. Soon after that, droves of believers flooded the city turning it into one of the most important destination of pilgrims of the Byzantine era. Emperor Justinian built strong city walls as Rusafa was a base of the caravan route to Bosra Busra, Gouvernement Darʿā, Syrien .

Die ebene, wüstenhafte Landschaft lässt kaum vermuten, dass es hier, 30km südlich des Euphrat, Interessantes zu fotografieren gibt. Wie eine Fata Morgana erhebt sich Rusafa Resafa, Syria aus der trockenen Wüste. An diesem Punkt starb der römische Soldat Sergios im Jahr 305 während der Christenverfolgung den Märtyrertod. Hundert Jahre später wurde ihm zu Ehren eine Basilika errichtet. Schon bald strömten Scharen von Gläubigen in die Stadt und machten sie zu einem der wichtigsten Pilgerziele in byzantinischer Zeit. Kaiser Justinian ließ mächtige Stadtmauern errichten, denn Rusafa war auch Stützpunkt auf der Karawanenroute nach Bosra Busra, Gouvernement Darʿā, Syrien .