unbekannter Gast

Bektashi Tariqah#

Bektashi Tariqah
Bektashi Tariqah, May 2012, © Gerhard Huber

The ordination of the dervishes is a secretive nightly ritual. The applicant, who has been proposed by two members of the order, has to come to the monastery with a sum of money and a sheep. By stripping of his cloths the candidate denounces the secular world. A cord of wool made from the slaughtered sheep is then laid around the applicant’s neck as a warning. Women were also allowed to undergo this ritual. In Muslim Sufism they were treated almost as equals.
Die Einweihung der Derwische erfolgt in einem geheimen, nachts stattfindenden Ritual. Der von zwei Ordensbrüdern vorgeschlagene Bewerber kommt mit einer Geldsumme und einem Schaf ins Kloster. Mit dem Ablegen der Kleidung bekundet der Kandidat seine Absage an die Welt. Aus der Wolle des geschlachteten Schafes wird ein Strick gedreht und dem Kandidaten als Warnung um den Hals gelegt. Dieses Ritual konnten auch Frauen durchmachen. Sie wurden im islamischen Sufismus als nahezu gleichberechtigt betrachtet.