unbekannter Gast

Beach Emirates Palace#

Beach Emirates Palace
Beach Emirates Palace, January 2011, © Gerhard Huber

The kilometer-long private beach promises pure relaxation. Butler practice in the fine art of pampering, serving cocktails, hand iced towels or de-oil the sunglasses from sunscreen. Here, all dreams of "Arabian Nights" come true. But whoever feels guilty given all the luxury, either bothers about the perversity of our society or should simply stick with Charles Montesquieu, who said: "There has to be luxury. If the rich do not waste, the poor have to starve. ".
Der kilometerlange Privatstrand verspricht Entspannung pur. Butler üben sich in der hohen Kunst des Verwöhnens, bringen Cocktails, reichen geeiste Handtücher oder reinigen die Sonnenbrille vom Ölfilm der Sonnencreme. Hier werden alle Träume aus 1001 Nacht wahr. Wem jedoch angesichts all des Luxus ein schlechtes Gewissen beschleicht, macht sich entweder Gedanken über die Abartigkeit unserer Gesellschaft oder hält es schlicht und einfach mit Charles Montesquieu, der meinte: „Luxus muss sein. Wenn die Reichen nichts verschwenden, verhungern die Armen.“.