unbekannter Gast

Bedouins#

Bedouins
Bedouins, May 2009, © Gerhard Huber

In the merciless landscape no stranger, who asked for refuge and shelter, was allowed to be bounced, even if he were the worst enemy. Without asking accommodation, food and water had to be offered to him for three days. This hospitable, strict, patriarchal, yet freedom-loving Bedouin Ideal works up to the present day. Also the sheikhs of the Emirates enjoy the highest esteem, but also feel responsible for the welfare of their tribal members at the same time - also in Dubai, where the generosity of the ruler in expresses itself in a peerless welfare state.
In der unerbittlichen Landschaft durfte kein Fremder, der um Zuflucht und Herberge bat, abgewiesen werden, mochte er auch der ärgste Feind sein. Ohne zu fragen, musste ihm für drei Tage Unterkunft, Verpflegung sowie Wasser angeboten werden. Dieses gastfreundliche, strenge, patriarchalische und zugleich freiheitsliebende Beduinenideal wirkt bis heute nach. Auch die Scheichs der Emirate genießen höchste Achtung, fühlen sich aber zugleich für das Wohlergehen ihrer Stammesmitglieder verantwortlich – so auch in Dubai, wo sich der Großmut des Herrschers in einem beispiellosen Wohlfahrtsstaat äußert.