unbekannter Gast

Heading for Qasr al Sarab#

Heading for Qasr al Sarab
Heading for Qasr al Sarab, January 2011, © Gerhard Huber

Like a Fata Morgana the outlines of the Qasr al Sarab stand out from the surrounding sand dunes. It may be possible that a desert adventure without sandstorms, lack of water and other inconveniences seems strange to hard-nosed desert freaks. But in a region, where the tales of "Arabian Nights" were written, one should be allowed to dream, to dream amidst a magnificent landscape, in an oasis of calm, surrounded by every comfort imaginable - a desert adventure easy and in style. And everything else would be out of place on a journey through the Emirates' world of luxury.
Wie eine Fata Morgana schälen sich die Konturen des Qasr al Sarab aus den Sanddünen der Umgebung. Es mag schon sein, dass ein Wüstenabenteuer so ganz ohne Sandstürme, Wassermangel und sonstige Unbequemlichkeiten für hartgesottene Wüstenfreaks anders aussieht. Aber gerade in einer Region, in der Märchen aus 1001 Nacht geschrieben wurden, sollte man auch einmal träumen dürfen, träumen inmitten einer grandiosen Landschaft, in einer Oase der Ruhe und umgeben von jedem erdenklichen Komfort – eben ein Wüstenabenteuer light mit Stil. Und alles andere würde zu einer Reise durch die Luxuswelten der Emirate ja auch gar nicht so richtig passen.