unbekannter Gast

The Crucuno Dolmen#

The Crucuno Dolmen
The Crucuno Dolmen, July 2014, © Gerhard Huber

Much easier to interpret for researchers are the monstrous dolmens. No doubt, they had the function of grave chambers. Judging by the bones found there they were mostly collective tombs. However, so far it could not be clarified whether only single high-ranking members of respected families were buried here or whether whole clans had a right to be laid to rest in the dolmen. The stone as a symbol of eternity makes the dolmen a timeless monument, a place which made it possible to overcome death. Perhaps it was believed that eternal life was lying ahead the soul of the deceased in the stone house.
Viel leichter fällt den Forschern die Deutung der monströsen Dolmen. Sie hatten unzweifelhaft die Funktion von Grabkammern. Den Knochenfunden zu urteilen, handelte es sich meist um Gemeinschaftsgräber. Bislang konnte jedoch nicht geklärt werden, ob nur einzelne hochgestellte Mitglieder angesehener Familien hier beigesetzt wurden oder ob ganze Sippen einen Anspruch auf einen Platz im Dolmen hatten. Der Stein als Sinnbild der Ewigkeit machte den Dolmen zu einem zeitlosen Monument, einem Ort, der es erlaubte, den Tod zu überwinden. Möglicherweise glaubte man daran, dass der Seele des Verstorbenen im Steinhaus ein ewiges Leben bevorstand.