unbekannter Gast

Aachen - Illuminated#

Aachen - Illuminated
Aachen - Illuminated, 2014, © Leopold Röhrer

Aachen Aachen is a spa and border town in North Rhine-Westphalia. Aachen was a residence of Charlemagne, and later the coronation place for German kings. It is the westernmost city of Germany, on its borders with Belgium and the Netherlands, 60 km west-south-west of Cologne in a former coal-mining area. Aachen's industries include science, engineering and information technology. In 2009, Aachen was ranked eigth among cities in Germany for innovation.

Charles the Great, crowned in the famous hall near the Cathedral in 800 as first Western-European Roman emperor since Roman times will be visible always and everywhere in Aachen. All Holy Roman Emperors up to the last Emperor Francis II, as well as both the French and German monarchies, considered their kingdoms to be descendants of Charlemagne's empire. Francis II (12 February 1768 – 2 March 1835) was the last Holy Roman Emperor, ruling from 1792 until 6 August 1806, when he dissolved the Holy Roman Empire after the decisive defeat at the hands of the First French Empire led by Napoleon at the Battle of Austerlitz. (He did become emperor of the Austrian monarchy, however, as Franz I)

Aachen ist eine kreisfreie Stadt und Kurstadt im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln. Die Stadt Aachen gehört nach dem Aachen-Gesetz mit Wirkung vom 21. Oktober 2009 als kreisfreie Stadt zur Städteregion Aachen. 1890 überschritt Aachen erstmals die Einwohnerzahl von 100.000 und ist seitdem die westlichste deutsche Großstadt. Aachen grenzt an die Niederlande und Belgien.

Aachen ist durch seinen Dom und die Krönungshalle besonders bekannt. In dieser (genauer: im Dom, mit anschließender Feier in der Krönungshalle, die heute für große Vorträge verwendet wird, wo auch das Consortiumsmitglied Hermann Maurer 2015 eine Rede halten durfte) wurden 600 lang die deutschen Kaiser gekrönt. Karl der Große (lateinisch Carolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne) war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs. Er erlangte am 25. Dezember 800 als erster westeuropäischer Herrscher seit der Antike die Kaiserwürde, die mit ihm erneuert wurde. Das Frankenreich gelangte unter ihm zu seiner größten Ausdehnung und Machtentfaltung.

Kein Wunder, dass man Karl den Großen immer und überall in irgendeiner Form begegnet.