unbekannter Gast

Großcomburg#

Großcomburg
Großcomburg, 2013, © Leopold Röhrer

In 1078 the Counts of Comburg-Rothenburga donated a monastery in lieu of their castle near Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall, Germany and the latter thereby converted into a Benedictine abbey, with all its monks being noblemen. After a first prosperity an economic decline in the 14th century was inexorable. 1488 the monastery was transformed into a collegiate church and flourished again in the following century.
Im Jahre 1078 wurde von den Grafen von Comburg-Rothenburg ein Kloster anstelle ihrer Burg nahe der heutigen Stadt Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall, Germany gestiftet und diese dabei in eine Benediktinerabtei umgewandelt, wobei alle Comburger Mönche dem Adel entstammten. Nach einer ersten Blütezeit kam es Anfang des 14. Jahrhunderts zu einem wirtschaftlichen Niedergang. 1488 wurde das Kloster in ein adeliges Chorherrenstift umgewandelt und erlebte im darauffolgenden Jahrhundert eine neuerliche Blütezeit.