unbekannter Gast

Àlfaborg#

Àlfaborg
Àlfaborg, July 2008, © Gerhard Huber

Near the palace of the king of elves also other funny fellows have settled, supposedly on friendly terms with the trolls, but not invisible! May I introduce myself: My name is Puffin. The only 35 cm small 'clowns in tailcoat' match pairs for life and return every year to the same breeding cave where the female lays only one single egg. The migrating birds spend the winter on the open sea, getting as far as the coasts of South Africa and New Zealand. Their food consists of small fish, which they carry askew in their beak. In doing so, the fish are pressed against the upper edge by the tongue until the entire beak length is filled with up to ten fish.
Nahe dem Elfenkönigspalast haben sich noch andere lustige Gesellen niedergelassen, angeblich bestens mit den Trollen befreundet, aber nicht unsichtbar! Gestatten, mein Name: Papageientaucher. Die nur 35 cm großen „Clowns im Frack“ bilden Paare fürs Leben und kehren jedes Jahr zur selben Bruthöhle zurück, wo das Weibchen jeweils nur ein einziges Ei legt. Den Winter verbringen die Zugvögel am offenen Meer und gelangen dabei bis vor die Küsten Südafrikas und Neuseelands. Ihre Nahrung besteht aus kleinen Fischen, die sie beim Fang quer im Schnabel tragen. Dabei werden die Fische mit der Zunge gegen den Oberschnabel gedrückt bis die gesamte Schnabellänge mit bis zu zehn Fischen gefüllt ist.