unbekannter Gast

Landscape near Bakkagerdi#

Landscape near Bakkagerdi
Landscape near Bakkagerdi, July 2008, © Gerhard Huber

Quiet, remote, a flair from the end of the world. That is how Bakkagerdi's atmosphere could be described, well, would not be there ... but you do not know. Something is different here. Some mystery is hidden here. Also the church of Bakkagerdi looks somewhat strange, but inside the answer to the problem can be found. Jesus gives his Sermon on the Mount. But not from any mountain. He stands on the Àlfaborg, the seat of the Icelandic queen of elvens. The small hill rises directly at the entrance to the village. Here is the seat of power of the hidden people.
Ruhig, zurückgezogen, ein Flair vom Ende der Welt. So könnte man Bakkagerdis Atmosphäre gut beschreiben, wäre da nicht ... aber man weiß nicht so recht. Irgendetwas ist anders hier. Irgendein Rätsel liegt hier verborgen. Bakkagerdis Gotteshaus sieht auch nicht ungewöhnlich aus, aber im Inneren, da kommt man des Rätsels Lösung entscheidend näher. Jesus hält seine Bergpredigt. Aber nicht von irgendeinem Berg. Er steht am Elfenberg, dem Sitz der isländischen Elfenkönigin. Der kleine Hügel erhebt sich direkt vor dem Ortseingang. Hier liegt das Machtzentrum des verborgenen Volkes.