unbekannter Gast

Geyser Basin#

Geyser Basin
Geyser Basin, July 2008, © Gerhard Huber

Geysers have a long, underground shaft, fed by volcanically heated groundwater. The pressure of the water column above it increases the boiling point of the water. Only when the temperature reaches way above 100° C, single vapor bubbles rise up the narrow channel and press parts of the water column upwards. This again lowers the pressure rapidly and the superheated water changes abruptly into steam. The geyser erupts. And so also the Strokkur throws an overheated water fountain 30 m upwards every few minutes.
Geysire besitzen einen langen, von vulkanisch erhitztem Grundwasser gespeisten, unterirdischen Schacht. Durch den Druck der darüber stehenden Wassersäule wird der Siedepunkt des Wassers erhöht. Erst wenn die Temperatur weit über 100° C erreicht, steigen einzelne Dampfblasen den engen Kanal aufwärts und pressen einen Teil der Wassersäule nach oben. Dadurch sinkt unten der Druck rapide ab und das überhitzte Wasser geht schlagartig in Dampf über. Der Geysir bricht aus. So schleudert auch der Strokkur alle paar Minuten eine überhitzte Wasserfontäne 30 m in die Höhe.