unbekannter Gast

Villa Borghese#

Villa Borghese
Villa Borghese, September 2012, © Ewald Judt

This landscape garden contains a number of villas, some of them housing museums and with 80 hectares it is the third largest public park in Rome. The gardens were built according to sketches by Cardinal Scipione Borghese, turning a former vineyard into the most extensive gardens built in Rome since antiquity. The Cardinal used it as a party villa at the edge of Rome and to house his art collection. The gardens as they are now were remade in the early nineteenth century.
In diesem Landschaftsgarten befindet sich eine Reihe von Villen, einige von ihnen beherbergen Museen, und mit 80 Hektar ist er der drittgrößte öffentliche Park in Rom. Die Gärten wurden nach Skizzen von Kardinal Scipione Borghese gebaut, der einen ehemaligen Weinberg in den weitläufigen Garten Roms seit der Antike verwandelte. Der Kardinal benutzte die Villa am Stadtrand für seine Feste und um seine Kunstsammlung unterzubringen. Die Gärten, wie sie jetzt zu sehen sind, wurden im frühen neunzehnten Jahrhundert erneuert.