unbekannter Gast

Spoleto - Duomo Santa Maria Assunta#

Spoleto - facade of the Duomo Santa Maria Assunta
Spoleto - Duomo Santa Maria Assunta, September 2012, © Ewald Judt

The cathedral is a typical example of Romanesque architecture, although it was modified in later centuries. The altar cross, dating back to the year of 1187, a Byzantine icon donated by Barbarossa as a sign of peace and the frescoes in the "Chapel of the Bishop of Eroli" are worth to be seen and in the adjoining chapel there are still more frescoes from the 16th century. The church also contains a polychrome wood statue of the Madonna from the 14th century and a choir from the 16th century, under which lies the crypt of the former cathedral of San Primiano.
Diese Kathedrale ist ein typisches Beispiel romanischer Architektur, obwohl sie in späteren Jahrhunderten noch verändert wurde. Sehenswert sind das Altarkreuz aus dem Jahre 1187, eine byzantinische Ikone, von Barbarossa als Zeichen des Friedens gespendet und die Fresken in der "Kapelle des Bischofs von Eroli", ebenso weitere Fresken aus dem 16. Jahrhundert in der angrenzenden Kapelle. Die Kirche besitzt auch eine polychrome hölzerne Madonnenstatue aus dem 14. Jahrhundert und einen Chor aus dem 16. Jahrhundert, unter dem die Krypta der ehemaligen Kathedrale von San Primiano liegt.