unbekannter Gast

Amsterdam - Patrician Houses along a Gracht#

Amsterdam - Patrician Houses along a Gracht
Amsterdam - Patrician Houses along a Gracht, April 2014, © Ewald Judt

These city canals were the life-lines of Dutch and other North European, mostly Hanseatic cities. They were used for transportation, draining, as water supply and as sewers as well - all of it at the same time. As these functions are not needed anymore, many grachten have been filled in and turned into roads, often retaining the names of the grachts and singels they replaced.

The marvellous canal houses were mostly built on behalf of rich merchants and give a good idea of how a patrician lived in Amsterdam during the 17th or 18th century. Some of them can be visited today, museums are housed in them.

Diese Stadtkanäle waren die Lebenslinien der niederländischen und anderen nordeuropäischen Städte, meistens Hansestädte. Sie wurden für Transport, Entwässerung, Wasserversorgung als auch Kanalisation verwendet - meistens alles zugleich. Da sie diese Funktionen heute nicht mehr erfüllen müssen, wurden viele Grachten zugeschüttet und in Straßen umgewandelt, wobei diese oft die Namen der Grachten und Singels beibehielten, die sie ersetzten.

Die prachtvollen Grachtenhäuser wurden meist im Auftrag reicher Kaufmänner erbaut und geben einen guten Eindruck davon, wie ein Patrizier im Amsterdam des 17. oder 18. Jhs. lebte. Einige von ihnen sind heute zu besichtigen, in ihnen sind Museen untergebracht.