unbekannter Gast

Basque Flag#

Basque Flag
Basque Flag, July 2013, © Gerhard Huber

The autonomy of the region is also reflected in the neat villages and towns, in its multifaceted cuisine, in its age-old traditions and the unique language. Landscapes rich in contrast, boisterous festivals, architectural gems and peaceful atmospheres merge into a fascinating symbiosis that makes a journey through the land of the Basques a rewarding experience - although one does not always have to obey the Basque proverb: "The dead into the grave, the living into the tavern!".
Die Eigenständigkeit der Region zeigt sich auch in den schmucken Dörfern und Städten, in der facettenreichen Küche, in den uralten Traditionen und in der einzigartigen Sprache. Kontrastreiche Landschaften, ausgelassene Feste, architektonische Kostbarkeiten und geruhsame Stimmungen verschmelzen zu einer faszinierenden Symbiose, die eine Reise durch das Land der Basken zu einem lohnenden Erlebnis machen – auch wenn man deshalb den baskischen Sprichwörtern nicht immer Folge leisten muss: „Die Toten in die Grube, die Lebenden in die Trinkstube!“.