unbekannter Gast

Covarubbias - Church#

Covarubbias - Church
Covarubbias - Church, July 2013, © Gerhard Huber

From the outside the compact collegiate church of Covarubbias shows Romanesque elements - a compact construction with fortress-like walls and small windows. Inside the church presents itself in perfect Gothic style. Since 1130 the massive structures grow heavenwards. Technical innovations enabled thinner walls, larger windows and higher church naves symbolizing the quest for God. Pointed arches and ribbed vaults characterize the new Gothic style.
Von außen zeigt die gedrungene Stiftskirche von Covarubbias noch romanische Elemente – eine kompakte Bauweise mit festungsähnlichen Mauern und kleinen Fenstern. Im Inneren präsentiert sich die Kirche in formvollendeter Gotik. Ab 1130 wachsen die klobigen Bauwerke gen Himmel. Technische Neuerungen ermöglichten dünnere Wände, größere Fenster und höhere Kirchenräume, die das Streben zu Gott symbolisieren. Spitzbögen und Kreuzrippengewölbe kennzeichnen den neuen gotischen Baustil.