unbekannter Gast

Pilgrims#

Pilgrims
Pilgrims, July 2013, © Gerhard Huber

During the Reformation interest in the pilgrimage was lost, particularly when Luther questioned the apostles' legend critically. Only since the 1990s, the Way of St. James becomes increasingly popular, though usually less for motives of religion. Modern pilgrims seek a method to find a way out of a life crisis, aim for spiritual enlightenment, appreciate the shared experience or simply rejoice in the sporting challenge. The mere distance through Spain measures 800 km and takes 4 to 5 weeks. Only someone who has travelled the last 100 km on foot or the last 200 km by bike (strictly controlled by appropriate stamps in his pilgrim's ID card) is regarded as a real pilgrim. Who walks all the way, must be aware that parts of the route are accompanied by diesel fumes and engine noise. Especially in the environment of larger cities the paths run parallel to busy highways.
In der Reformationszeit bröckelte das Interesse an der Pilgerfahrt, besonders als Luther die Apostellegende kritisch hinterfragte. Erst seit den 1990er Jahren erfreut sich der Jakobsweg zunehmender Beliebtheit, wenn auch meist aus weniger religiösen Motiven. Moderne Pilger suchen den Weg aus einer Lebenskrise, streben die spirituelle Erleuchtung an, schätzen das Gemeinschaftserlebnis oder freuen sich schlicht über die sportliche Herausforderung. Allein der Weg durch Spanien misst 800 km und dauert 4 bis 5 Wochen. Als echter Pilger gilt nur der, der die letzten 100 km zu Fuß oder die letzten 200 km mit dem Rad zurückgelegt hat, streng kontrolliert durch entsprechende Stempeln im Pilgerpass. Wer die gesamte Strecke geht, muss sich im Klaren sein, dass Teile des Weges von Dieselgestank und Motorenlärm begleitet sind. Vor allem im Umfeld größerer Städte verlaufen die Pfade parallel zu viel befahrenen Fernstraßen.