unbekannter Gast

Riscal - Gehry Hotel#

Riscal - Gehry Hotel
Riscal - Gehry Hotel, July 2013, © Gerhard Huber

We are speaking of Frank Gehry. Now the architect started planning a wine hotel made of titanium, steel and glass, which finally opened its doors in 2006. The colors of the moving roof landscape insinuate the wine bottles of the winery. Red and pink like the juice of the grapes, golden as the net which spans the La Rioja bottle and silvery like the label. Guests in the 43 rooms will not only enjoy every comfort, but can also pamper themselves with exclusive wine therapies including comforting barrel baths, facials with grapes and more. As already said the English poet Alexander Poppe: "Everyone has just as much vanity as he lacks understanding.".
Die Rede ist von Frank Gehry. Nun machte sich der Architekt an die Planung eines Weinhotels aus Titan, Stahl und Glas, das schließlich 2006 seine Pforten öffnete. Die Farben der bewegten Dachlandschaft spielen auf die Weinflaschen der Bodega an. Rot und rosa wie der Rebensaft, golden wie das Netz, das die Rioja-Flasche umspannt und silbern wie das Etikett. Die Gäste in den 43 Zimmern genießen nicht nur jeden erdenklichen Komfort, sondern können sich auch durch exklusive Weintherapien verwöhnen lassen. Dazu gehören wohlige Fassbäder, Gesichtsbehandlungen mit Weintrauben und vieles mehr. Wie meinte schon der englische Dichter Alexander Poppe? „Jeder hat gerade so viel Eitelkeit wie es ihm an Verstand fehlt.“.