unbekannter Gast

Altamira - Cave Painting#

Altamira - Cave Painting
Altamira - Cave Painting, July 2013, © Gerhard Huber

Artfully the Stone Age artists used irregularities in the rock walls for a three-dimensional visualization of their animal representations. In the flickering light of torches the shapes seem to come to life. From where these people - apparently out of the blue and without recognizable precursors - got their talent for the masterful and lifelike paintings, remains as much a mystery as their meaning. Were they created as part of a religious or magical cult to summon hunting success? Maybe they should grant the artist with the strengths of the animal shown? Did the people contact the ancestral spirits with their aid or did they serve merely as a kind of images lexicon to educate the hunters' offspring? We do not know and probably never will.
Geschickt nutzten die Steinzeitkünstler Unebenheiten in den Felswänden, um ihren Darstellungen räumliche Tiefe zu verleihen. Im flackernden Licht der Fackeln scheinen die Gestalten tatsächlich zum Leben zu erwachen. Woher die Menschen, scheinbar plötzlich und ohne erkennbare Vorläufer, ihr Talent für die meisterhaften und lebensechten Malereien nahmen, bildet ein ebenso großes Rätsel wie die Bedeutung der Kunstwerke. Waren sie im Rahmen eines religiösen oder magischen Kultes entstanden, um das Jagdglück zu beschwören? Vielleicht sollten sie dem Künstler die Kräfte des dargestellten Tieres verleihen? Nahm man über die Tiere Kontakt zu den Ahnengeistern auf oder dienten sie bloß als eine Art Bilderlexikon zur Unterrichtung des Jägernachwuchses? Wir wissen es nicht und werden es vermutlich auch niemals erfahren.