unbekannter Gast

Temple Festival Shaman#

Temple Festival Shaman
Temple Festival Shaman, September 2011, © Gerhard Huber

Shamans flagellate themselves in a trance with nails, spears and sticks - all this to pay homage to the goddess and to ask for protection. This primeval drama that takes place in a certain season in all Mazu temples in the country, is all the more fascinating when one keeps in mind that we still find ourselves in one of the technologically most advanced countries of our planet. This incredible contrast between mystical tradition and implicit belief in progress makes a trip to Taiwan so extraordinarily exciting.
Mit Nägeln, Speeren und Stöcken geißeln sich Schamanen in Trance – all das, um der Göttin zu huldigen und Schutz zu erbitten. Dieses urweltliche Schauspiel, das zu einer bestimmten Jahreszeit bei allen Mazu-Tempeln des Landes stattfindet, wirkt umso faszinierender, wenn man sich vor Augen hält, das wir uns immer noch in einem der technologisch höchst entwickelten Ländern unserer Erde befinden. Dieser unfassbare Gegensatz zwischen mystischer Tradition und bedingungslosem Fortschrittsglauben macht eine Reise nach Taiwan so außergewöhnlich spannend.