unbekannter Gast

Buddha Amithaba Foguangshan#

Buddha Amithaba Foguangshan
Buddha Amithaba Foguangshan, September 2011, © Gerhard Huber

The parade of Buddhas is dominated by a 36 meter high gilded statue of the Buddha Amitabha, the transcendent Buddha. His worship stands in the center of a very special school of Mahayana Buddhism, which is mainly at home in Japan. Here the faith in the infinite goodness of Buddha Amitabha plays a central role, because he would - so it is hoped - redeem all people of their suffering and bring them to him into the Pure Land. It is in fact an exception in Buddhism, because there faith usually is not very important. Even the historical Buddha said: "Not faith and hope will bring redemption, but knowledge and cognition, whose validity anyone has to check himself.".
Überragt wird die Parade der Buddhas von einer 36 m hohen vergoldeten Statue des Buddha Amithaba, des transzendenten Buddha. Seine Verehrung steht im Mittelpunkt einer ganz speziellen Schule des Mahajana-Buddhismus, der vornehmlich in Japan zu Hause ist. Dabei spielt der Glaube an die grenzenlose Güte des Buddha Amithaba eine zentrale Rolle, denn er werde, so die Hoffnung, alle Menschen von ihrem Leid erlösen und zu sich ins Reine Land holen. (B 674b) Es handelt sich tatsächlich um eine Ausnahme im Buddhismus, weil dort der Glaube normalerweise keine große Bedeutung hat. Schon der historische Buddha meinte: „Nicht Glauben und Hoffen bringen die Erlösung, sondern Erkenntnis und Wissen, dessen Gültigkeit jeder an sich selbst zu prüfen hat.“.