Taiwanese#

Taiwanese
Taiwanese, September 2011, © Gerhard Huber

The mentality of the local people is characterized by the "avoidance of loss of face" because the loss of face is the worst thing that can happen to a Chinese. Annoyance should never be shown. The word "no" does not exist in social life. The diminishment of the own person and exaggerated flattery are social duties as well as the constant distributon of compliments. But it is a ritualized rhetoric, which should not be taken at face value. That may appear tedious and incomprehensible in Western eyes, but it guarantees a largely conflict-free coexistence in these densely populated countries of East Asia. It also has many benefits for visitors. Taiwan is one of the safest countries in the world. Theft and assaults on tourists are considered almost as high treason. Thus, the visitor can move unconcernedly in the country at any time of the day.
Die Mentalität der Einheimischen ist von der „Vermeidung des Gesichtsverlustes“ geprägt, denn der Gesichtsverlust ist das Schlimmste, was einem Chinesen passieren kann. Ärger darf niemals gezeigt werden. Das Wort „nein“ kommt im Gesellschaftsleben nicht vor. Die Herabsetzung der eigenen Person und übertriebenes Schmeicheln gehören zur gesellschaftlichen Pflicht genauso wie das ständige Verteilen von Komplimenten. Dabei handelt es sich um eine ritualisierte Rhetorik, die man nicht für bare Münze nehmen darf. Das mag in westlichen Augen mühsam und unverständlich erscheinen, aber es garantiert ein weitgehend konfliktfreies Zusammenleben in den so dicht bevölkerten Staaten Ostasiens. Es hat auch für Besucher viele Vorteile. Taiwan gilt als eines der sichersten Länder der Erde. Diebstahl und Übergriffe auf Touristen gelten nahezu als Hochverrat. Entsprechend unbeschwert kann sich der Gast zu jeder Tages- und Nachtzeit im Land bewegen.