unbekannter Gast

Sun Yat-sen Memorial Hall, Interior#

Sun Yat-sen Memorial Hall, Interior
Sun Yat-sen Memorial Hall, Interior, September 2011, © Gerhard Huber

As chairman of the National Republican Party Sun Yat-sen became the first president of the newly founded Republic of China in 1911, after the fall of the last Chinese emperor. After only one year in office Sun Yat-sen resigned voluntarily in favor of a power-hungry general who evolved into a dictator and so provoked the Chinese civil war. In the turmoil of that time the Nationalists under Chiang Kai-shek succeeded once again to establish the Republic as a form of government in China - until in 1947 the conflict between the National Party and Communist Party broke open in another civil war. Chiang Kai-shek lost the showdown with Mao Zedung and in 1949 fled with more than 2 million combatants to Taiwan. There he ruled until his death in 1975 with martial law and an iron fist. But he could not reach his target, the recapture of China. But he is considered the pioneer of modern Taiwan. His oversized memorial tells you what reverence he enjoys until today.
Als Vorsitzender der national-republikanischen Partei wurde er 1911, nach Sturz des letzten chinesischen Kaisers, erster Präsident der neu gegründeten Republik China. Nach nur einem Jahr im Amt trat Sun-Yatsen freiwillig zugunsten eines machthungrigen Generals ab, der sich zum Diktator entwickelte und so den chinesischen Bürgerkrieg von Zaum brach. In den Wirren der damaligen Zeit gelang es den Nationalisten unter Chiang Kaishek abermals, die Republik als Staatsform in China zu etablieren – bis 1947 in einem weiteren Bürgerkrieg der Konflikt zwischen Nationalpartei und kommunistischer Partei offen ausbrach. Chiang Kaishek verlor das Kräftemessen mit Mao Zedung und floh 1949 mit über 2 Millionen Mitstreitern nach Taiwan. Dort herrschte er bis zu seinem Tod 1975 mit Kriegsrecht und eiserner Faust. Sein Ziel, die Rückeroberung Chinas, konnte er nicht erreichen. Aber er gilt als Wegbereiter des modernen Taiwan. Welche Verehrung er bis heute genießt, lässt sich an seiner überdimensionalen Gedächtnisstätte ablesen.