unbekannter Gast

BMW Motore aus Steyr#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Blick von der Dambergwarte in Sankt Ulrich auf das BMW-Werk und das SKF-Wälzlagerwerk in Steyr., Foto: Christoph Waghubinger . Aus: Wikicommons unter CC
Blick von der Dambergwarte in Sankt Ulrich auf das BMW-Werk und das SKF-Wälzlagerwerk in Steyr.
Foto: Christoph Waghubinger . Aus: Wikicommons unter CC

Die Geschichte der BMW Motoren aus Steyr begann in den 1970er Jahren. 1979 erfolgte unter Bundeskanzler B. Kreisky der Spatenstich für das Unternehmen "BMW STEYR Motoren Gesellschaft m.b.H.", das als 100%ige Tochter der BMW AG München in Steyr (Oberösterreich) BMW Steyr, Oberösterreich gegründet wurde.

1982 geht der 6-Zylinder-Ottomotors M20 in Serienproduktion , 1983 kommt der erste BMW Serien-Dieselmotor auf den Markt. Nur 10 Jahre nach der Gründung, also 1989 wurde der einmillionste Motor fertiggestellt.

In den 1990er Jahren werden stetige neue Motoren entwickelt. So geht Anfang der 1990er der BMW Turbodieselmotor M 51 in Vorserie und der Sechszylinder-Turbodiesel ist serienreif. Der Firmensitz selbst wird immer weiter ausgebaut. Es folgen neue Hallen, Maschinen und Anlagen für das Entwicklungszentrum in Steyr. Ende der 1990er wird ein Direkteinspritz-Dieselmotor entwickelt. Zum 20- jährigen Jubiläum 1999 feiert das Unternehmen den fünfmillionsten Motor und den einmillionsten Dieselmotor. Der Entwicklungsprozess für den ersten V8 Direkteinspritzmotor ist abgeschlossen.

Auch im neuen Jahrtausend werden weitere Ausbauten am Unternehmenssitzes vorgenommen, neue 6-Zylinder Benzinmotorengenerationen folgen. 2010 wurde ein Umsatz von 3.084 Millionen Euro mit 2.484 Mitarbeitern erzielt.

Das Unternehmen ist auf die Forschung & Entwicklung von Dieselmotoren für die BMW Group spezialisiert, sowie für die Produktion von 6-Zylinder Benzinmotoren und 4- und 6-Zylinder Dieselmotoren. Steyr ist für den Einkauf für den BMW-Konzern in Österreich und den Vertrieb von BMW-Motoren weltweit verantwortlich.

Quellen#


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda