unbekannter Gast

Bandltanz#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Bandltanz
Bandltanz. Text und Bild
aus dem Österreich Lexikon in 2 Bänden 1966

Der "Bandltanz" ist eine der attraktiven folkloristischen Darbietungen, die auch Volkstanzgruppen mit pflegerischer Absicht gerne durchführen, meist rund um den Maibaum. Im Tanz werden am Wipfel befestigte Bänder um den entrindeten Stamm geflochten. Ihre verschiedenen Farben ergeben ein buntes Geflecht, das die Paare beim Gegentanz wieder auflösen.

Große Popularität erlangte der Schautanz in der NS-Zeit (z.B. Hinterstoder, 1939). In Siebenbürgen und Norddeutschland ist er im 19. Jahrhundert belegt (Taunus 1811, Odenwald bis 1860, im Harz um 1850). Vorläufer gab es in Spanien und Italien Anfang des 16. Jahrhunderts.

Quellen#

  • Beitl: Wörterbuch der deutschen Volkskunde. Stuttgart 1974
  • Video (um 1930)


Redaktion: hmw