unbekannter Gast

Bruckfleisch#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Wiener Bruckfleisch mit Serviettenknödel
Wiener Bruckfleisch mit Serviettenknödel.
Foto: Jürgen Lenk. Aus: Wikicommons unter CC

Bruckfleisch ist eine Spezialität der österreichischen Küche. Es wird ähnlich wie Wiener Gulasch zubereitet und besteht vorwiegend aus geschmorten Innereien.

Rezept#

Zutaten:
  • 1 kg Innereien (Rindsleber, Milz, Rindsbries, Herz, Zwerchfell)
  • 2 Zwiebeln
  • 6 dag Fett
  • Wurzelwerk (3 Karotten, 3 gelbe Rübe, 3Petersilienwurzel, 1 Sellerie)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • 1/8 l Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Majoran, Salz, Pfeffer, Thymian
  • 2 EL Mehl
  • 1 l Rindsuppe

Zubereitung:

Die Zwiebeln und das Wurzelwerk kleinschneiden und kräftig anrösten. Die Innereien dazugeben und mitanbraten. Mit der Rindsuppe abschlöschen und würzen. Mit dem Essig und Rotwein ergänzen und alles weichkochen. Wenn alles gar ist, mit dem Mehl und der Butter die Sauce binden. Traditionell kann hierfür auch Blut verwendet werden. Als Beilage dienen Semmel- oder Serviettenknödel.

Quellen#


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda