unbekannter Gast

Ernst-Happel-Stadion - Heimatlexikon - Alltagskultur

Ernst-Happel-Stadion#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Ernst Happel Stadion
Ernst-Happel_Stadion
© Österreich Werbung / Diejun

Das Ernst-Happel-Stadion befindet sich in Österreichs Hauptstadt Wien Zeige 'Ernst-Happel_Stadion, Wien' auf einer Karte . Es ist das größte Stadion des Landes und ist mit ca. 50.000 Sitzplätzen ausgestattet. Es finden Sportveranstaltungen sowie Konzerte statt.


Der Grundstein für das Stadion wurde 1928 gelegt. Geplant wurde das Stadion vom Architekten Otto Ernst Schweizer und wurde 1931 eröffnet. Damals hieß es noch "Praterstadion". Hauptsächlich wurde das Stadion für Sportveranstaltungen genutzt.


Während der NS-Zeit diente das Praterstadion als Kaserne und Planungsbüro für die deutsche Wehrmacht. Es war auch Sammelstelle für die Internierung jüdischer Bürger vor ihrer Deportation in Konzentrationslager. Fußballspiele fanden weiterhin statt. Seit 2003 ist im VIP-Bereich eine Gedenktafel an die Vorfälle während der NS-Zeit zu finden. Nach Kriegsende wurde das Stadion, das schwer durch Bombenangriffe beschädigt wurde, wiederaufgebaut.


In den 1950er Jahren wurde der Platz für rund 91.000 Zuschauer erweitert. Beim 3:1 Sieg Österreichs gegen die UdSSR 1960 wurde ein Besucherrekord von 90.726 Zuschauern erzielt. 1972 wurden die Stehplätze zugunsten der Sitzplätze auf rund 72.000 reduziert.


Ab 1984 wurde das Stadion generalsaniert. Neben einer neugestalteten Flutlichtanlage wurde das elliptische Dach auf 50 Meter aufgekragt und gehört somit zu einem der weitgespanntesten Dächern der Welt. Weiters wurde nochmals die Kapazität auf die heutigen 50.000 Sitzplätze verringert.


1993 erhielt das Stadion die Bezeichnung Ernst-Happel-Stadion zu Ehren von Ernst Happel. Er war Fußballspieler, sowie Trainer. Letzteres bis zu seinem Tode 1992.


Für die Fußball-EM 2008, die zusammen mit der Schweiz ausgerichtet wurde, wurde das Stadion neu adaptiert.


FW_Happel_Stadion.jpg
Panoramaansicht
Foto: Freedom Wizard. Aus: Wikicommons unter CC


Quellen:


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda