unbekannter Gast

Gänsehäufel Gänsehäufel, Wien #

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Bewaldete Sandinsel in der durch die Donauregulierung vom Strom abgetrennten Alten Donau im 22. Wiener Bezirk mit städtischem Strandbad (1909 als 1. Familienbad eröffnet). Der Name leitet sich von den ehemaligen "Haufen" (angeschwemmten Inseln), die vor allem der Gänsezucht dienten, ab.

Im Jahr 1900 pachtete Florian Berndl der "Entdecker" und Pionier des Gänsehäufels einen Teil der Donauinsel, um dort eine Edelweidenkultur einzurichten. Tatsächlich aber brachte der Naturist badefreudigen Wienern naturbezogene Körperkultur näher. Nicht zuletzt aufgrund von Konflikten mit konservativen Kreisen, die das gemeinsame Baden von Frauen und Männern verurteilten.

1905 wurde ihm der Pachtvertrag aufgekündigt, offiziell aufgrund einer fehlenden Kantinen-Konzession. Berndl pachtete am nördlichen Ufer der Alten Donau ein Grundstück, das er – inspiriert vom Sandstrand – Brasilien in Wien nannte, später entwickelte sich daraus die Kleingartensiedlung Neu Brasilien.

Am 5. August 1907 wurde das Strandbad der Commune Wien am Gänsehäufel, das bereits von der Stadt Wien übernommen wurde, eröffnet.

In den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges wurde es durch Bombenangriffe vollständig zerstört. 1948 begann die Stadt mit dem Wiederaufbau nach Plänen von Max Fellerer und Eugen Wörle. 1950 wurde es als modernstes und größtes Sommerbad von Wien (und eines der größten im binnenländischen Europa) eröffnet.

Anfang der 2000er Jahre wurde das mittlerweile denkmalgeschützte Bad saniert. Seitdem besuchen wieder bis zu 30.000 Menschen täglich dieses Bad.

Gänsehäufel 1910
Das Gänsehäufel Wiens erstes Strandbad an einem Altarm der Donau in Kaisermühlen. Photographie. Um 1910.
© IMAGNO/ÖNB
Gänsehäufel 1920
Wasserrutsche im Luft- und Sonnenbad Gänsehäufel an der Alten Donau in Wien XXII. Handkoloriertes Glasdiapositiv. Um 1920.
© IMAGNO/Öst. Volkshochschularchiv
Gänsehäufel 1961
Badegast im Gänsehäufel. Wien. Photographie. 1961.
© IMAGNO/Barbara Pflaum
Florian Berndl
Der österreichische Naturheilkundler Florian Berndl. Gründer des Strandbads Gänsehäufel. Photographie. Um 1920.
© IMAGNO/Austrian Archives
Gänsehäufel
Kabanen im Strandbad.
Foto: Grisei. Aus: Wikicommons unter CC
Gänsehäufel
Liegewiese im Strandbad Gänsehäufel.
Foto: Manfred Werner. Aus: Wikicommons unter CC
Gänsehäufel
Im Strandbad Gänsehäufel.
Foto: Manfred Werner. Aus: Wikicommons unter CC


--> www.gaensehaeufel.at

Quellen#


Redaktion: K. Ziegler