unbekannter Gast

Grießnockerlsuppe#

Heimatlexikon - Unser Österreich

"Heimatlexikon - Unser Österreich"#

Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Grießnockerlsuppe
Grießnockerlsuppe.
Foto: MarkusHagenlocher. Aus: Wikicommons unter CC

Großen Einfluss auf die österreichischen Küche nahmen Rezepte aus allen Gebieten der österreichisch-ungarischen Monarchie. Neben der Frittaten- und der Wiener Rindssuppe zählt die Grießnockerlsuppe zu einer der beliebtesten Suppen der österreichischen Küche.

Rezept#

Zutaten:
  • 12 dag Grieß
  • 3 dag Butter
  • 1 Ei
  • 1/4l Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 l Suppe
Zubereitung:

Die Milch mit der Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Grieß langsam dazugeben und unter fortwährendem Rühren so lange kochen, bis sich die Masse von der Pfanne löst. Die Pfanne von der Kochplatte nehmen und auskühlen lassen. Danach das Ei, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss gerieben untermengen. Mit einem Esslöffel rund 12 Nockerln aus der Masse formen. In zwei Litern Rind- oder Wurzelsuppe 20 Minuten zugedeckt sieden lassen.

Quellen#

  • B. Hinterer, H. Kucher, Die gute österreichische Küche - Grabnerhof-Kochbuch, 1998


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda